walking in your shoes
walking in your shoes

walking in your shoes - die neue Methode für mehr Verständnis & Einfühlungskraft

  •  

Großer Geist,
bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen,

ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins
gegangen bin.



Indianisches Sprichwort

 

 



Diese alte Weisheit vermittelt, dass jeder Mensch, jedes Leben, seine ganz eigenen Erfahrungen, Gefühle und Wahrnehmungen hat. Ein Teil davon ist uns bewusst, ein anderer hingegen ist für uns selbst, wie auch im Kontakt mit unserem Gegenüber, nicht immer zugänglich.

 

Konflikte liegen häufig darin begründet, dass wir den Anderen oder uns selbst nicht verstehen, uns fehlen Informationen über die Ursachen und die Dynamik zwischen zwei Menschen. Häufig kennen wir die Entstehungsgeschichte von früheren Gefühlen und Erfahrungen nicht mehr. Das Walking bringt uns auf eine ganz klare und spürbare Art wieder in Kontakt mit dem Eigentlichen, so dass ein Konflikt durch das Verstehen der Zusammenhänge abgelöst werden kann.



Diese Haltung ist bei walking in your shoes der Kern, denn es geht bei dieser
Selbsterfahrungsmethode darum, sich während des Gehens in einen anderen
Menschen, eine Situation, eine Beziehung oder einen Konflikt einzufühlen. Dies
geschieht durch das Resonanzfeld der Gruppe und des Stellvertreters automatisch. Das Walken beruht auf dem phänomenologischen Ansatz, nämlich dass durch die Bewegung, das Gehen eines Stellvertreters, ein Prozess in Gang kommt,  der uns mit den vorhandenen Gefühlen, Widerständen aber auch neuen Blickwinkeln und Lösungen in Kontakt bringt.

Diese Arbeit eröffnet uns Zugänge, die wir durch einen rein sprachlichen
Ausdruck, z.B. in einem Gespräch, nicht erreichen können.

Die neuen kraftvollen Bilder, die sich in einem Walk zeigen, befähigen uns, im realen Leben eine neue Haltung anzunehmen, die Blickrichtung zu ändern und mehr Verständnis zu entwickeln. 





Walking in your shoes ist:

den Gefühlen durch den Körper Ausdruck und Stimme zu geben.



 

 



neue Angebote - neue Angebote - neue Angebote

 

 

 

Zwei Möglichkeiten, dass Walking in your shoes das Leben bereichert, liegen mir gerade besonders am Herzen.
 
Walking in your shoes ist eine großartige Möglichkeit, körperliche Symptome besser zu verstehen. Hier werden in einem Walk Körper, Seele und Geist wirklich zu einer Einheit und wir können erstmals richtig verstehen, wie wir Menschen funktionieren, was uns schadet, krank macht aber auch was uns hilft, uns vollständig macht und bereichert. 
 
 
Für Paare gibt es nun das Angebot,
Zeit zu Zweit im Allgäu zu verbringen.
 
Nutzen Sie diese schöne Natur, um zur Ruhe zu kommen, sich lebendig zu fühlen oder um neue Einsichten zu erlangen.
Nehmen Sie sich die Zeit, wenn Sie Fragen haben:
wie entwickeln wir uns als Paar bestmöglich weiter
wie lösen wir unsere Konflikte
was ist unser nächster Schritt im Leben
wie können wir uns auf eine gute Art und Weise trennen
wie sollen wir uns entscheiden
wie kann jeder sein Wesen in der Beziehung leben
wie wollen wir alt werden
wie kommen wir wieder miteinander in Kontakt
wie....
 
Das Walking in your shoes hat für jeden Antworten.
 
Rufen Sie mich an und wir können schon am Telefon heraus finden, unter welchem Motto Ihre Reise ins Allgäu stehen kann.
 
Bei Unterkunft, Ausflugstipps, Anfahrt u.ä. bin ich Ihnen gerne behilflich!

 

 

 

Die nächsten Walking in your shoes-Workshops finden statt:

 

Am Freitag, 4. Mai 2018 stelle ich Walking in your shoes auf dem Tag der offenen Tür bei Paracelsus in Kempten vor.

 

Am Freitag, 15.Juni 2018 von 14.00 - 20.00 in Kempten, HeilpratikerschuleParacelsus. 

https://www.paracelsus.de/a_sosemi.asp?seminaridinternet=2486678115062018

Zu den Kursen sind alle eingeladen, die das Walking als StellvertreterIn kennen lernen möchten oder ein eigenes Anliegen mitbringen.

 

Hier ein Artikel von mir über Walking in your shoes im Münchener Familienmagazin KITZ

www.3d-zeitschrift.de/p/ASOZN2kbV9nph/KITZ_AprilMai2016.html

auf Seite 14

 

 

Neu - Neu - Neu-

Ihr Anliegen können Sie auch im Einzelsetting durch mich walken lassen. Sollte die Entfernung zu weit sein, geht das auch am Telefon!

 

Weitere Workshops und Infos erfragen Sie bitte unter:

wiys.soujon@gmail.com

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© walking in your shoes